Pointe du Raz, ein einzigartiges Naturschutzgebiet

Auf dem Weg nach Cap Sizun erwartet Sie das Ende der Welt!

Dieser im äußersten Westen des bretonischen Küstenvorsprungs gelegene Felsausläufer erstreckt sich in die Iroise-See und bietet Ihnen das atemberaubende Schauspiel eines echten Meisterwerks der Natur. Dieser mit Heideland bedeckte Teil der Bretagne, der von Wind und Gischt geformt wurde, beherbergt eine außergewöhnliche Natur, die ihm das Label „Grand Site de France“ einbrachte.

Machen Sie an diesem Ort Ihre Augen weit auf und lassen Sie sich mitreißen von der Schönheit und immensen Größe der Landschaften.

Gegenüber der Landzunge und inmitten der unberechenbaren Strömungen des Raz de Sein erhebt sich der Leuchtturm La Vieille sowie das Feu de Tevennec. Etwas weiter im Meer können Sie die île de Sein und ihren Leuchtturm erkennen.

Am äußersten Zipfel der Landzunge, an der die Statue Notre Dame des Trépassés und das Sémaphore wachen, können Sie die großartigen Steilfelsen erkennen, die auf der einen Seite die Baie des trépassés und die Pointe du Van sowie auf der anderen die Baie de Douarnenez und das Cap de la chèvre formen.

Um diesen einzigartigen Ort noch besser kennenzulernen, können Sie um die Landspitze herumgehen, indem Sie den ausgeschilderten und gesicherten Wanderweg nehmen, der durch Heidekraut an dieser vom Ozean gestalteten Küste entlangführt.

Rückgabe