Hafen und Strand St. Nicolas in Port Manec'h

Der an der Mündung des Aven bei Névez gelegene Port Manec'h ist ein kleiner, familiärer Badeort, der zu Zeiten der Belle Epoque ein bei Künstlern und der gehobenen Gesellschaft beliebter Urlaubsort war. Heute erinnern nur noch die weißen Badekabinen am Strand St. Nicolas oder einige schöne Villen, die heute als Zweitwohnsitze oder Luxushotels - wie im Fall des Manoir Dalmore dienen, an jene Zeit.
Sie werden sich dem Charme dieses kleinen Yachthafens, der zahlreiche Wassersportarten auf dem Meer oder dem Fluss anbietet, nicht entziehen können. Der von seinem Leuchtturm dominierte Ort ist auch der Startpunkt des Küstenwanderwegs GR34, der oberhalb der Küste zu den anderen Stränden von Névez führt.
Gegenüber der Hafenausfahrt befindet sich der sonderbare Strand von St. Nicolas, der bei Ebbe kleine Felsinseln entstehen lässt.

Rückgabe